Sobald ein Alarm ausgelöst wurde, versendet ZABOS an alle Mitglieder der ausgelösten Schleife eine SMS-Nachricht, in der wichtige Informationen zum Alarm zu finden sind. Eine Alarmierungs-SMS sieht auf dem Handy wie folgt aus:

alarmierungs-sms.png

Die Nachricht besteht aus mehreren Informationen:

Information Kurzbeschreibung Details
- ZABOS Alarm - Die SMS-Überschrift. Je nach Einstellung des ZABOS-Systems, kann die Überschrift auch eine andere sein, zum Beispiel "Alarm" oder "Feuerwehr Alarm".
Alarm Die Alarm-Nummer. Diese Zeile zeigt an, um welchen Alarm es sich handelt. Die Hexadezimalzahl hinter dem Alarm setzt sich aus Zahlen und Buchstaben zusammen. So kann es sein, dass ein Alarm "83" kommt, aber auch ein Alarm mit der Nummer "5E" oder "EE". Für den Kamerad ist diese Information weniger wichtig, sie wird lediglich im ZABOS-System selbst gebraucht und dient dem Schleifenverantwortlichen zur Orientierung.
Schleife Der Schleifenname. Jede Schleife hat ihren eigenen Namen. Der Alarm Musterdorf besitzt das Kürzel "must1". So wird für den Kameraden gleich ersichtlich, welche Schleife ausgelöst wurde.
Art Die Schleifenbeschreibung. Dieser Absatz zeigt noch einmal eine Beschreibung der Schleife.
Hinweis" Der zusätzliche Text. ZABOS bietet die Möglichkeit zusätzliche Informationen zu einem Alarm zu übermitteln, wenn der Alarm per Weboberfläche oder SMS ausgelöst worden ist. Bei den meisten Alarmierungen wird dieser Abschnitt jedoch nicht auftauchen. In dem Beispiel handelt es sich nur um einen Test, deswegen steht zusätzlich noch der Hinweis "Testauslösung" in der SMS.
Wer erhält eine Alarmierungs-SMS?
Die Alarmierungs-SMS erhält jeder der das Recht Alarmbenachrichtigung empfangen in der ausgelösten Schleife, der zugehörigen Organisationseinheit oder Organisation hat. Dies kann z. B. die Rolle Kamerad sein.