In der Liste der "Alarmierungen" befinden sich nur die letzten Alarme. Über die Schaltfläche "Alarm-Historie" lassen alle vergangenen und aktuellen Alarme anzeigen. Dabei ist es möglich, sich alle Alarme eines bestimmten Tages oder auch eines definierten Zeitraumes anzeigen zu lassen.

Die Auswahl des Zeitraumes

In der obersten Zeile finden sich einige Eingabemöglichkeiten, mit denen Sie den Zeitraum bestimmen können, den sie sich anzeigen lassen möchten.
In dem ersten Feld ist das aktuelle Datum eingetragen, so dass alle Alarme des aktuellen Tages angezeigt werden. Es ist auch möglich, ein anderes, in der Vergangenheit liegendes Datum zu wählen, um sich die Alarme dieses Tages anzeigen zu lassen. Nach der Eingabe des Datums ist diese Eingabe mit einem Klick auf die Schaltfläche „OK“ zu bestätigen, die Alarme des Tages werden dann geladen.

Soll anstatt eines Tages ein ganzer Zeitraum geladen werden, lässt sich die Länge über das Auswahlfeld in der Mitte beliebig setzten. Nach der Auswahl eines Zeitraumes wird dieser automatisch geladen.

Mit Hilfe der Pfeile auf der rechten Seite, lässt sich um die Dauer des gewählten Zeitraumes nach vorne und nach hinten springen. So lassen sich schnell ganze Perioden überblicken. Ein Klick auf die Zeile „Alarm: Alarmnummer“ des Alarmes führt in eine Detail-Ansicht des Alarmes.

Die Alarmierungsliste

Die Alarmierungsliste ist sortiert nach der Alarmierungsnummer („ID“) und somit auch nach dem Zeitpunkt der Auslösung. Beide Informationen finden sich direkt am Anfang einer jeden Zeile. Zu jedem Alarm ist zudem der Auslöser aufgelistet (Im Falle einer Auslösung durch einen 5-Ton-Folgeruf steht dies als Auslöser in der Spalte). Dahinter sind alle in diesem Alarm ausgelösten Schleifen aufgelistet. Ebenso werden in der Spalte Rückmeldungen alle entsprechenden Rückmeldungen aufgezeigt.

TBD Screenshot

Ein Klick auf die ID des Alarmes führt in eine Detail-Ansicht des Alarmes.