Anlegen einer Person

Sie können eine neue Person erstellen, indem Sie im linken Navigationsbaum unterhalb von System auf Neue Person klicken. In diesem Fall wird eine Person, ohne dass ihr eine Rolle zugeteilt wird, im System angelegt.

Besser ist es in den meisten Fällen jedoch erst über den Navigationsbaum die Einheit (Organisation, Organisationseinheit oder Schleife) auszuwählen, in der die Person angelegt werden soll. Klicken Sie dazu in der entsprechenden Einheit auf den Registerreiter Personen und wählen Sie die Rolle aus, die die anzulegende Person innerhalb dieser Einheit erhalten soll. Haben Sie dies getan, erscheint eine Schaltfläche Neue Person. Um die neue Person jetzt anzulegen, klicken Sie auf diese Schaltfläche.

Nun erscheint ein Eingabeformular, in dem alle Daten der Person eingegeben werden können. Der Benutzername wird später für das Anmelden der Person am System gebraucht.
Bei den Feldern Vorname und Nachname handelt es sich um Pflichtfelder. Das Feld E-Mail kann leer bleiben, wenn keine entsprechenden Daten vorhanden sind.
Soll die Person später Alarme per SMS auslösen können, muss noch eine vierstellige PinNummer gesetzt werden. Mit Hilfe dieser kann dann eine Auslösung erfolgen. Ist dies nicht der Fall, kann das Feld ebenfalls leer bleiben.
Der Beschreibungs-Text ist ebenfalls optional und dient nur der Übersichtlichkeit.
Soll die Person die Möglichkeit haben sich an das System über das Internet anzumelden, muss die Checkbox Login in Web-Interface erlauben aktiviert werden. Danach muss ein Passwort vergeben werden. Zur Sicherheit ist das Passwort zu wiederholen. Sind die beiden Eingaben nicht identisch, erscheint umgehend eine Fehlermeldung. Die Auswahlliste Zuständige Organisationseinheit für Abrechnung der SMS kann nur von Personen geändert werden, die das Recht OE-Kostenstelle festlegen besitzen. Darüber wird geregelt, welcher Organisationseinheit die gesendeten SMSen in Rechnung gestellt werden. Funktionsträger definiert die funktionale Rolle, die eine Person im System ausübt. So kann ein Funktionsträger z.B. ein Angriffstrupp – Mann oder aber ein Facharzt sein. Das Feld Funktionsträger wird für die Rückmeldestatistiken genutzt. Bereich definiert den Ort oder die Abteilung, in der eine Person tätig ist. Dies kann z.B. der Bereich „Unfallaufnahme“ sein. Das Feld Bereich wird für die Rückmeldestatistiken genutzt. Soll die Person per SMS alarmiert oder informiert werden, kann und sollte gleich seine Telefonnummer eingegeben werden. Soll mehr als nur eine Nummer eine eingetragen werden, ist darauf zu achten, dass alle beim Anlegen eingetragenen Nummern „aktiv“ gesetzt sind, und darum Alarmierungs- oder Informations-SMS erhalten! Dies lässt sich nach dem Anlegen über den Registerreiter „Telefone“ ändern. Nachdem alle Daten eingegeben sind, übernimmt ein Klick auf die Schaltfläche „Speichern“ alle Eingaben.
Sollten während der Eingabe aus Versehen falsche Daten eingegeben worden sein, lassen sich sämtliche Eintragungen durch einen Klick auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“ wieder rückgängig machen. Über den Button Vererbung zeigen wird die komplette Baumstruktur des Systems aufgelistet. Unter jeder Organisation, Organisationseinheit oder Schleife wird angezeigt, welche Rollen der Benutzer in dem Element besitzt. Geerbt bedeutet, dass er die Rolle aus einem höher gelegenen Element vererbt bekommen hat, nativ bedeutet, dass die Rolle der Person direkt in diesem Element zugewiesen worden ist.

Ändern einer Person

Sämtliche Einstellungen, die beim Anlegen einer Person vorgenommen wurden, lassen sich nachträglich wieder ändern. Die Formularfelder entsprechen dem oben genannten nd werden darum hier nicht gesondert behandelt. Der Zugriff auf die Einstellungen einer Person ist über zwei Wege möglich:

  1. Über System > Personen > Auswahl einer Person > Bearbeiten
  2. Über den Registerreiter Personen innerhalb eines Objekts

Beim Bearbeiten einer Person existieren zwei separate Registerreiter Telefonnummern und Abwesenheitszeiten über den eine existierende Nummer bearbeitet oder eine Neue angelegt bzw. die Abwesenheitszeit des Benutzer geändert werden kann.