Die Features von ZABOS werden über Spring-Profile aktiviert bzw. deaktiviert. Profile können aktiviert werden

  • indem der Kommandozeilenparameter -Dspring.profiles.active=profil1,profil2,...profilN übergeben wird (z. B. im Startscript des Tomcats)
  • oder indem die Profile in durch den Konfigurationsparameter spring.profiles.active in der zabos.properties gesetzt wird.

Übersicht

Bereich Parameter Standard Beschreibung
Systemumgebung
report.directory Verzeichnis, in dem Berichte gespeichert werden. Absolute Pfadangabe
report.command Script, dass nach dem Erstellen eines Reportes ausgeführt werden soll. Die "Variablen" %abs_path%, %drucker_kuerzel% und %uid% werden übergeben.
smscontent.custom.path Alternativer Pfad zu den Texten, die in den SMSen genutzt werden. Alle Texte in dieser Datei werden vor den Standardtexten angezogen. Werden beispielsweise die Texte unter /home/tomcat/smscontent_custom.properties gespeichert, so muss der Pfad mit smscontent.custom.path=/home/tomcat/smscontent_custom angegeben werden. Das Suffix .properties darf nicht mitangegeben werden.
spring.profiles.active dev,sms,feuerwehr
Lizensierung
license.path Pfad zur Lizenzdatei. Dieser muss als Spring-Ressource im Format file:///opt/zabos/license/zabos.license übegeben werden.
Einsatzgebiet
Alarmierungsprotokolle
activemq.broker.url tcp://127.0.0.1:61616 Pfad zur ActiveMQ im Format "tcp://$HOST:$PORT"
activemq.zvei.topic zabos.zvei Topic innerhalb der ActiveMQ in dem Fünftonfolgen auflaufen
activemq.pocsag.topic zabos.pocsag Topic innerhalb der ActiveMQ, in dem POCSAG-Nachrichten auflaufen
activemq.pocsag.subricStartsAtZero Legt fest, ob die übertragene SubRIC im Wertebereich [0-3] (activemq.pocsag.subricStartsAtZero=true; Standardeinstellung; Wertebereich wird von monitord genutzt) oder aber [1-4] (activemq.pocsag.subricStartsAtZero=false) liegt.
zvei.trigger.disabled false Manuelles Deaktivieren der ZVEI-Auslösung. Eingehende Alarme werden registriert, aber nicht ausgelöst.
pocsag.alarm.wiederholung.intervall 10000 Intervall in Millisekunden, in dem POCSAG-Nachrichten mit selber RIC+SubRIC als Wiederholung identifiziert werden. Standard ist 10000 (10 Sekunden)
Endbenutzerbenachrichtigung
sms.username Benutzername für den SMS-Provider
sms.password Passwort für den SMS-Provider
broadcaster.mail.from Bei "mail" wird diese E-Mailadresse als Absender genommen
broadcaster.mail.host Bei "mail" wird dieser Host als SMTP-Server genutzt
broadcaster.mail.port Bei "mail" wird dieser Port für SMTP genutzt
broadcaster.sms.daemon.watchdog.file Absoluter Pfad zum Watchdog-File für den SMS-Broadcastmanager
broadcaster.manager.watchdog.file Absoluter Pfad zum Watchdog-File für den generischen Broadcastmanager
Rückmeldung und Auslösung per eingehender SMS
mc35.watchdog.file Watchdog für MC35
mc35.watchdog.sleepTime Zeit in Millisekunden zwischen Watchdog-Überprüfungen
mc35.watchdog.threads.filepattern Name der einzelnen MC35-Threads. %name% kann für die einzelnen Threads benutzt werden, z. B. "opt/zabos/run/zabos_mc35_thread_%name%"
mc35.watchdog.threads.name MC35-Treiber-Thread '%name%'
mc35.change_status.online.command Befehl, der beim Online-Schalten eines GSM-Modems ausgeführt wird. Als Platzhalter kann "%assignedPhoneNumber%" für die Telefonnummer des GSM-Modems genutzt werden.
mc35.change_status.offline.command Siehe mc35.change_status.online.command, nur beim Offline-Schalten des Modems.
serial.ports Zusätzlich zu registrierende serielle Ports. Diese müssen mit Komma voneinander getrennt werden, z. B. "/dev/ttyS0,/dev/ttyS1,/dev/ttyS2,/dev/ttyS3,/dev/"
Abrechnung
accounting.mail.host localhost IP oder DNS des Mailservers
accounting.mail.port 25 Port des Mailservers
accounting.mail.from zabos-sms-accounting@localhost Absenderadresse der Rechnungsläufe
accounting.mail.subject ZABOS Abrechnung Betreffzeile
accounting.mail.body Abrechnung befindet sich im Anhang Mailtext

Details

report.command

Unter Windows müssen die einzelnen Parameter mit Komma getrennt werden:

report.command=cmd.exe,/C,c:/temp/reports/test.bat,%abs_path%,%drucker_kuerzel%,%uid%

Linux:

report.command=/usr/bin/print.sh %abs_path%

mc35.change_status.online.command

Unter Windows müssen die einzelnen Parameter mit Komma getrennt werden:

mc35.change_status.online.command=cmd.exe,/C,c:/temp/mc35_on_off.bat,%assignedPhoneNumber%

Linux:

mc35.change_status.online.command=/usr/bin/mc35_on_off.sh %assignedPhoneNumber%